Inselumrundung Gran Canaria

Willkommen im Mountainbike-Paradies Gran Canaria: wir umrunden mit Ihnen die subtropische Insel in bester MTB-Manier. Fünf traillastige Tage im vulkanischen Hochgebirge Gran Canarias, zwischen Meeresniveau und 1949 m Höhe.

Im Trail-Paradies Gran Canaria wird mit BergBiken bestimmt keinem Mountainbiker langweilig: auf dieser fünf Etappen umfassenden Inselumrundung, die von Maspalomas aus gegen den Uhrzeigersinn das zentrale Bergmassiv mehrfach quert und die trailreichen Kämme mehrfach erklimmt, erkunden Sie Pässe, Aussichtspunkte, Küstenhochstraßen, Grate, Naturparke und Bergdörfer. Natürlich fehlt auch der 1949 m hohe Inselgipfel Pico de las Nieves nicht im Programm, zu dem Sie weit hinauf in das mal karge, mal grüne Gebirge mit seinen wilden und anspruchsvollen Formen kurbeln, um auf der anderen Seite einen schnellen Trail mit Meerblick hinabzurasen. Dem touristischen Treiben der Insel bleiben Sie in diesen fünf Tagen fern – wir zeigen Ihnen die einsamen und ursprünglichen Ecken Gran Canarias. Insgesamt sind auf der Runde 220 km und rund 6500 Höhenmeter zu überwinden.

Willkommen im Mountainbike-Paradies Gran Canaria: wir umrunden mit Ihnen die subtropische Insel in bester MTB-Manier. Fünf traillastige Tage im vulkanischen Hochgebirge Gran Canarias, zwischen Meeresniveau und 1949 m Höhe.

  • Umrundung der Insel gegen den Uhrzeigersinn
  • Pico de las Nieves und viele weitere Aussichtspunkte
  • Flowpässe und Trails, die kein Wandertourist kennt

Karte zur Tour
Profil zur Tour

Karte und Profil der Tour – zum Vergrößern klicken
Reisedauer: 7 Tage, 5 Etappen
Gesamtleistung: 220 km, 6500 hm
Tagesleistungen: 31-66 km, 700-1900 hm, ∅ 44 km, 1300 hm pro Tag
Level:  Medium 
Kondition: 3 von 5 Sternen
Fahrtechnik: 4 von 5 Sternen
E-Bikes: für E-MTB nicht geeignet für E-MTB nicht geeignet: 45′ tragen

Karte zur Tour

Karte der Tour – zum Vergrößern tippen
Reisedauer: 7 Tage, 5 Etappen
Gesamtleistung: 220 km, 6500 hm
Tagesleistungen: 31-66 km, 700-1900 hm, ∅ 44 km, 1300 hm pro Tag
Level:  Medium 
Kondition: 3 von 5 Sternen
Fahrtechnik: 4 von 5 Sternen
E-Bikes: für E-MTB nicht geeignet für E-MTB nicht geeignet: 45′ tragen

Ablauf der Reise

Anreise zum Flughafen Gran Canaria und Transfer nach Maspalomas durch uns. Übernachtung im Hotel in Maspalomas (im Preis inklusive) und gemeinsame Einstimmung auf die bevorstehende Tour. Wenn Sie ein hochwertiges Bike ausleihen statt ihr eigenes mitbringen möchten, kann es bereits jetzt abgeholt werden.

Vom bekannten Badeort Maspalomas an der Südküste erstrampeln wir uns auf staubigen Pisten die ersten paar hundert Höhenmeter im Barranco de Fataga. Nachdem wir uns zu Füßen des Fataga-Passes im 700 m hoch gelegenen Städtchen Santa Lucía etwas erfrischt haben, geht es adrenalintreibend hinab: auf der 13 km langen Abfahrt Richtung Ostküste rollen wir auf steinigen Trails durch eine tiefe Schlucht. Nach einem kurzen Finalanstieg übernachten wir in dem erhöht gelegenen Dorf Agüimes mit seinen kanarentypischen Häusern.

Heute ist die Königsetappe unserer Inselumrundung: es geht hinauf zum Inselgipfel, dem 1949 m hohen Pico de las Nieves. Agüimes ist dafür ein toller Startpunkt, von hier rollt es sich durch eine höhlenreiche Schlucht locker aufwärts bis an die 1000-Meter-Marke. Ab dort wird es staubiger – fast jeder wird die letzten Höhenmeter zum alten Vulkankrater Caldera de los Marteles schieben müssen. Schließlich erreichen wir den höchsten Punkt der Insel, die atemberaubende Aussichtsplattform am Pico de las Nieves. Die Trailabfahrt entlang des westlichen Grats ist ein grandioser Bike-Klassiker Gran Canarias und bietet Nervenkitzel vom Feinsten und Fotomotive wie aus dem Bildband. Auf der Höhe bleibend gelangen wir zur 1500 m hoch gelegenen Passhöhe Cruz de Tejeda, wo wir in einem lauschigen Höhen-Hotel übernachten.

Die traumhafte Höhenbummelei von gestern setzen wir heute gen Nordwesten fort – vom Cruz de Tejeda aus geht es über den Kamm zunächst zum 1773 m hohen Moriscos, einem der dominanten Gipfel im Westen, und anschließend hinab zum Höhlendorf Artenara. Über einsame Wege gelangen wir in den abgelegenen Tamadaba-Naturpark mit seinen flechtenbehangenen Kiefern und den vielen gemütlichen Rastplätzen. Die Abfahrt von diesem 1400 m hohen Massiv in unseren Zielort Agaete führt über knackige Pflastersteinwege die beinahe senkrechte Felswand hinab, hier ist sowohl für hartgesottene Downhiller als auch für Landschaftsgenießer etwas dabei.

Der vierte Tag steht ganz im Zeichen der spektakulären Westküste Gran Canarias. Hier sind die ins Meer abfallenden Felswände so steil, dass selbst die Hauptverbindungsstraße sich in großer Höhe daran klammern muss. Bis zum Abzweig des Tirma-Schotterwegs bleiben wir auf diesem spannenden Sträßchen mit seinem 500 m darunter brandenden Meer und den vor jeder Kurve hupenden Fahrzeugen. Die alte Tirma-Piste führt dann landeinwärts; auf knapp 900 m überwinden wir den Hexenpass, der uns schließlich auf einem steilen, alten und von tollen Aussichten auf das bananenreiche Tal gesäumten Camino hinunter nach La Aldea führt. Das kleine Aktivurlauber-Dorf ist heute unser Übernachtungsort – und besitzt tolle Bademöglichkeiten am alten Hafen.

Auch bei der letzten Etappe kommt garantiert keine Langeweile auf: über beinahe leere Sträßlein kurbeln wir uns zunächst auf den 600 m hohen Straßenpass „warm“. Ab hier steht uns eine Schiebepassage bevor, bei der wir uns unter fast senkrechten Felswänden auf 800 m Höhe hinaufarbeiten. Über das Geisterdorf Casas de Inagua strampeln wir hinauf zum romantisch im Kiefernwald gelegenen Pass Degollada de las Brujas, hinter dem sich der Inselsüden vor uns öffnet. Die lange Abfahrt auf Trails und Höhenpisten durch das zerklüftete Gelände führt uns schließlich zum letzten Pass der Tour, dem Tauropass in 915 m Höhe. Danach folgt eine 20 km lange, steile Abfahrt der Extraklasse, die die vergangenen fünf Tage im einsamen Gebirge gebührend ausklingen lässt, bevor uns der Touristenort Maspalomas wieder in seine Fänge nimmt. Die letzte Übernachtung erfolgt im Hotel in Maspalomas (im Preis inklusive).

Transfer zum Flughafen passend zu Ihrem Abflug durch uns oder individuelle Verlängerung Ihres Aufenthalts auf dem „Miniaturkontinent“.

Buchungs-Info

Leistungen geführte Tour

  • Start + Ziel: Flughafen Gran Canaria (eigene Anreise), Anreisezeit zeitlich flexibel am Starttag
  • Transfer vom Flughafen nach Maspalomas und zurück zum Flughafen passend zu Ihren Flügen
  • 6x Übernachtung/Frühstück in Hotels und Pensionen während der Tour, darunter 1x Übernachtung/Frühstück vor dem ersten und 1x nach dem letzten Tourtag in Maspalomas
  • Reiseleitung durch unseren streckenkundigen BergBiken-Guide
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

 

Leistungen Selfguided-Tour

  • Start + Ziel: Flughafen Gran Canaria (eigene Anreise), Anreisezeit zeitlich flexibel am Starttag
  • Transfer vom Flughafen nach Maspalomas und zurück zum Flughafen passend zu Ihren Flügen
  • Selfguided-Tour (mit Karten und GPS-Daten sowie persönlicher Betreuung von unserem BergBiken-Gepäckfahrer) mit Verlauf gemäß obigen Beschreibungen
  • 6x Übernachtung/Frühstück in Hotels und Pensionen während der Tour, darunter 1x Übernachtung/Frühstück vor dem ersten und 1x nach dem letzten Tourtag in Maspalomas
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • GPS-Daten der gesamten Tour, Kartenmaterial im Maßstab 1:50.000 mit eingetragener Strecke, Vorbereitungsheft mit Packliste, optional Leih-GPS-Gerät (Zuschlag 35 € für die ganze Tour)
  • Die Tour kann auch ohne Gepäcktransport, mit Verlängerungs-Übernachtungen am Ziel, in 4 oder 6 Etappen oder noch ganz anders durchgeführt werden. Bei Selfguided-Touren besteht keine Mindestteilnehmerzahl.
  • Alle Gruppengrößen möglich, freie Terminwahl 😊

Ihr Guide: Benjamin Pape

Wer den selbsternannten Miniaturkontinent erleben will, der muss zum Mountainbike greifen – und darf nicht am Federweg sparen. Dann genießt er eine Trail- und Landschaftsvielfalt, die auf kleinster Fläche zwar nicht ganz ein-, aber maximal siebenmalig existiert. Und nur hier auf Gran Canaria „stört“ dabei kein Nationalpark-Fahrverbot, keine durchweichten Nordseitentrails, keine fehlenden Übernachtungsmöglichkeiten am passenden Platz. Die Inselumrundung ist das perfekte Winterquartier für sonnenhungrige Biker, die die gemütliche Jahreszeit nicht ZU gemütlich werden lassen wollen.

An- und Abreise, Verpflegung (außer Frühstück), optionale Versicherungen.

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. BergBiken Benjamin Pape (Kontaktdaten s.o.) trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt BergBiken Benjamin Pape über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist (Rücktransport, Zwischenshuttles), zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für den Krankheitsfall empfehlen wir grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung oder einer Versicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod. Sie können über uns eine Reiserücktrittskostenversicherung der HanseMerkur für diese Tour abschließen. Die Versicherungsprämie beträgt für diese Reise 37-51 € (abhängig vom Reisepreis). Mehr Infos und Formular unter www.bergbiken.de/rrv.

Wir benötigen 5 eingebuchte Teilnehmer für die Durchführung der geführten Tour. Wenn Ihnen der Termin nicht passt, Sie einzelne Leistungen nicht benötigen und/oder eine kleinere/größere Gruppe sind, kann die Tour Selfguided natürlich jederzeit stattfinden.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann BergBiken bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn (Abs. 5 unserer AGB) von der Reise zurücktreten. Ein Rücktritt von Ihrer Seite ist jederzeit möglich, es fallen dabei je nach Vorlaufzeit zum geplanten Reisebeginn Stornierungskosten an, wie sie in Abs. 6 unserer AGB angegeben sind. Als Anzahlung sind 20% des Reisepreises bis 14 Tage nach Rechnungserhalt zu zahlen. Die Restrate (80%) wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig.

BergBiken Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen, Tel. 0176-51470232, Email info@bergbiken.de.