Transalp Bodensee » Comer See

Viertägige Alpenüberquerung für Einsteiger vom Bodensee zum Comer See mit zwei Pässen durch die Schweizer Alpenwelt.

Die Transalp vom Bodensee zum Comer See verbindet auf Radwegen, einer Pass-Straße und kurzen Schotterstrecken über den Kunkels- und den Splügenpass zwei attraktive Endpunkte über hochalpine und für Einsteiger geeignete Pässe durch die Zentralalpen. Der Kunkelspass mit 1357 m Meereshöhe dient zunächst einer Einstimmung: Aus dem Rheintal kommend, können hier der Anspruch und die Reize längeren Bergaufkurbelns erlebt und die eigenen Grenzen sicherlich leicht ermittelt werden. Der Splügenpass am Alpenhauptkamm dagegen ist dann schon ein ausgewachsener Alpenpass mit 2113 m Meereshöhe und verlangt auch den trainiertesten Teilnehmern einiges ab. Die Tour eignet sich bestens für Einsteiger, die Erfahrungen auf ihrer ersten Transalp-Tour sammeln möchten, nicht zu lange Tagesetappen und moderate Anstiege bevorzugen und gerne „von See zu See“ fahren möchten. Die Reisedauer liegt bei vier Tagen, insgesamt werden rund 3600 Höhenmeter überwunden.

Viertägige Alpenüberquerung für Einsteiger vom Bodensee zum Comer See mit zwei Pässen durch die Schweizer Alpenwelt.

  • 4 Etappen: Einrollen, Vorpass, Hauptkamm, Ausrollen
  • Splügenpass mit 2113 m am Alpenhauptkamm
  • Mediterraner Comer See als Zieletappe

Karte zur Tour
Profil zur Tour

Karte und Profil der Tour – zum Vergrößern klicken
Reisedauer: 4 Etappen
Gesamtleistung: 284 km, 3528 hm
Tagesleistungen: 65-85 km, 300-1550 hm, ∅ 71 km, 882 hm pro Tag
Level:  Einsteiger 
Kondition: 3 von 5 Sternen
Fahrtechnik: 1 von 5 Sternen
E-Bikes: für E-MTB geeignet für E-MTB geeignet

Karte zur Tour

Karte der Tour – zum Vergrößern tippen
Reisedauer: 4 Etappen
Gesamtleistung: 284 km, 3528 hm
Tagesleistungen: 65-85 km, 300-1550 hm, ∅ 71 km, 882 hm pro Tag
Level:  Einsteiger 
Kondition: 3 von 5 Sternen
Fahrtechnik: 1 von 5 Sternen
E-Bikes: für E-MTB geeignet für E-MTB geeignet

Ablauf der Reise

Vom Bodenseeufer bei Lindau aus folgen wir zunächst dem breiten Rheintal in die Alpen hinein, passieren Feldkirch und Vaduz sowie einige nette Schotterstellen und einzelne kleine Trailabschnitte, ohne dass es länger bergauf geht. Unsere erste Übernachtung findet schließlich im Heidiland um Bad Ragaz statt. Dieser erste Tag hat nur wenige Höhenmeter und dient zur Einstimmung auf die Alpenwelt um uns herum.

Dieser Tag führt uns gleich nach dem Frühstück eine nicht zu steile verkehrsfreie Straße über Pfäfers auf den 1357 m hohen Kunkelspass, in dessen Gasthaus Möglichkeit zur Einkehr und Rast besteht. Die steile Abfahrt nach Tamins ist bestes Übungsterrain, aber auch Landschaftsfreunden bieten sich hier einige erinnernswerte Details, u.a. beste Ausblicke auf die Rheinschlucht und auf Chur. Die Hinterrheinschlucht hinauf geht es nun auf spektakulären Schotterwegen weiter über Rothenbrunnen in Richtung San Bernadino und Via Mala. Die Übernachtung erfolgt in Andeer/Bärenburg, so dass Möglichkeiten zur Besichtigung der berühmten Via Mala-Schlucht bestehen.

Heute haben wir die Königsetappe unserer Tour vor uns. Sie verläuft über das Dörfchen Splügen den serpentinenreichen Splügenpass hinauf, der den Alpenhautkamm in 2113 m Höhe über dem Meer quert und auch für denjenigen, der hier lieber schiebt, ein herausragender landschaftlicher Genuss ist. Nach einer verdienten Pause im Pass-Gasthaus fahren wir enge Serpentinen hinab ins mediterrane Einzugsgebiet des Po und überschreiten dabei die italienische Grenze. Wir übernachten im charmanten Talhauptort Chiavenna.

Schließlich fahren wir am letzten Tag immer talabwärts zur Spitze des Comer Sees bei Colico. Über Varenna gelangen wir mit der Fähre auf die Spitze des Triangulo Lariano, der Halbinsel im See, an deren Westseite wir von Bellagio bis Como mit tollen Ausblicken ans Ziel rollen.

Rücktransfer im Minibus mit Fahrradanhänger von Como nach Lindau.

Buchungs-Info

Leistungen:

  • Start + Ziel: Lindau am Bodensee (eigene Anreise)
  • Selfguided-Transalp (mit Karten und GPS-Daten sowie telefonischer 24-Stunden-Betreuung von uns) mit Verlauf gemäß obigen Beschreibungen
  • 4x Übernachtung/Frühstück in Hotels und Pensionen im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Zuschlag: 76 Euro)
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug ab Lindau bis Como von Unterkunft zu Unterkunft und zurück nach Lindau
  • Rücktransfer am fünften Tag nach Lindau im Minibus mit Fahrradanhänger
  • GPS-Daten der gesamten Tour, Kartenmaterial im Maßstab 1:50.000 mit eingetragener Strecke, Vorbereitungsheft mit Packliste, optional Leih-GPS-Gerät (Zuschlag 35 € für die ganze Tour)
  • Die Tour kann auch ohne Guide/Gepäcktransport/Rücktransfer, mit Verlängerungs-Übernachtungen am Ziel oder in dessen Umgebung, in 5 oder 6 Etappen, mit Start in Ulm anstatt Lindau oder noch ganz anders durchgeführt werden. Bei Selfguided-Touren besteht keine Mindestteilnehmerzahl. Klicken Sie rechts auf „Leistungen ändern“.
  • Alle Gruppengrößen möglich, freie Terminwahl 😊

Tourbetreuer: Benjamin Pape

Unsere Einsteiger-Transalp quer durch die Schweiz, von See zu See, für Einsteiger mit hochalpinen Ambitionen: Der Splügenpass mit seiner auf zwei Tage verteilten Auffahrt, und der 1800 Tiefenmeter umfassenden Abfahrt (die wahlweise auch auf Trails möglich ist), ist klarer Höhepunkt dieser Tour zwischen der biederen Ostschweiz und der lebhaften Lombardei, zwischen Rhein und Adda, oder – hier spricht der Geologe: Genau entlang der Grenze zwischen Ost- und Westalpen. Zu- und Abbringer nördlich und südlich davon runden die Tour zu einem Erlebnis ab, das jeden Einsteiger zum Transalp-Fan macht.

Verpflegung (außer Frühstück), optionale Versicherungen.

Der Termin kann frei gewählt werden. Der Reisepreis ist von der Teilnehmerzahl abhängig (siehe Preisliste oben), auch größere Gruppen sind möglich. Falls Sie einzelne Leistungen nicht benötigen und/oder die Strecke ändern möchten, klicken Sie auf „Leistungen ändern“, um die Tour-Leistungen im Transalp-Designer individuell einzustellen.

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. BergBiken Benjamin Pape (Kontaktdaten s.o.) trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt BergBiken Benjamin Pape über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist (Rücktransport, Zwischenshuttles), zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für den Krankheitsfall empfehlen wir grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung oder einer Versicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod. Sie können über uns eine Reiserücktrittskostenversicherung der HanseMerkur für diese Tour abschließen. Die Versicherungsprämie beträgt für diese Reise 37-51 € (abhängig vom Reisepreis). Mehr Infos und Formular unter www.bergbiken.de/rrv.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann BergBiken bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn (Abs. 5 unserer AGB) von der Reise zurücktreten. Ein Rücktritt von Ihrer Seite ist jederzeit möglich, es fallen dabei je nach Vorlaufzeit zum geplanten Reisebeginn Stornierungskosten an, wie sie in Abs. 6 unserer AGB angegeben sind. Als Anzahlung sind 20% des Reisepreises bis 14 Tage nach Rechnungserhalt zu zahlen. Die Restrate (80%) wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig.

BergBiken Benjamin Pape, Lange Str. 37, 59602 Rüthen, Tel. 0176-51470232, Email info@bergbiken.de.