Startseite > Datenschutz

Datenschutz bei BergBiken

Unternehmensidentität:
BergBiken MTB-Reisen, Inhaber Benjamin Pape, Lange Straße 37, 59602 Rüthen

Bei BergBiken geht es um das Mountainbiken in den Bergen. Die einzigen Daten, die wir dabei von unseren Teilnehmern brauchen, sind die Vornamen oder bevorzugten Rufnamen. Der Gesetzgeber, der uns mittels Datenschutz-Grundverordnung zur "Datensparsamkeit" verpflichtet, fordert an anderer Stelle das Abfragen weiterer Personendaten unserer Gäste. Diese fragen wir deshalb ausschließlich zu den gesetzlich geforderten, unten genannten Zwecken ab. Der Umfang hängt von der Art der gebuchten Veranstaltung ab:

  • Bei Tagesveranstaltungen (z.B. Fahrtechnikkursen) benötigen wir pro Buchung einen Rechnungsempfänger. Dieser muss uns seinen vollen Namen und seine Wohnanschrift mitteilen, damit wir eine gültige Rechnung schreiben können. Die anderen Teilnehmer müssen nicht benannt werden, ihre Anzahl reicht.
  • Bei Mehrtagesveranstaltungen (z.B. Transalp-Touren) benötigen wir Namen und Postanschriften aller Mitfahrer. Grund ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzabsicherung (Absicherung der Kundengelder), die pro Teilnehmer abgeschlossen wird und die diese Daten von uns fordert und als einziger Dritter auch erhält. Unser Insolvenzversicherer ist die R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel. +49-6115335859, Email ruv@ruv.de).

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in Art. 6 EU-DSGVO, Abs. 1 b und c benannt: Erfüllung eines Vertrags mit dem Betroffenen sowie Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

Zur Vereinfachung der Kontaktaufnahme können uns Kunden ihre Telefonnummer und/oder Email-Adresse mitteilen. Die benötigten Daten können uns per Email an info@bergbiken.de, über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0176-51470232 mitgeteilt werden. Die Rechnungsunterlagen werden nach Reiseende entsprechend der gesetzlichen Vorgaben 10 Jahre von uns verwahrt und dann vernichtet. Eine anderweitige Speicherung von Kundendaten erfolgt nicht.

Betroffene haben ein Recht auf Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten sowie auf Korrektur und Löschung, zum Widerruf, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchs- und Beschwerderecht bei einer Ausichtsbehörde und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Das Widerspruchsrecht bei einer Aufsichtsbehörde ist so wichtig, dass wir es sogar hervorheben müssen.

Unsere Homepage verwendet keine Cookies und keine Analysetools. Die Newsletteranmeldung ist anonym und nur per Double-Opt-In oder Direktanforderung per Email möglich, die Abmeldung auf jedem Kommunikationsweg. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Datenschutzbeauftragter ist der Inhaber laut Impressum, Email info@bergbiken.de.